Christina Hollinde, Autorin

Nach vielen intensiven und ereignisreichen Jahren hatte ich das Gefühl meine Gelassenheit auf diesem Weg verloren zu haben. Gelassenheit und Ruhe, die mir immer wieder helfen auch schwierige Situationen gut zu meistern. Zwar hatte ich mir schon auf anderen Wegen viel für meine innere Ruhe gesucht und genommen, aber etwas fehlte. Irgendetwas, das mir keiner geben konnte, aber wo mir jemand helfen müsste es in mir wieder zu finden. Wie einen verlorenen Schlüssel. Mit diesem Gefühl bin ich zu Senay gegangen, denn ich wollte nicht nur meine Gelassenheit wiederfinden, ich habe auch gehofft, dass mich jemand auf eventuelle Sackgassen aufmerksam macht. Das konnte ich nur unter vier Augen finden und nicht in einer Gruppe.

Inzwischen bin ich fast ein Dutzend Mal bei Senay gewesen und diese Stunde ganz für mich hat sich zu einem festen Punkt in meinem Leben gemacht. Das ist meine Zeit, die Zeit der Suche nach dem Schlüssel, wenn man so will. Gefunden habe ich ihn, ich wusste ja auch, dass er da war. Verstanden habe ich ganz viel in der Zeit, vor allem warum andere Menschen so sind, wie sie sind und warum sie damit andere (ohne sich dessen bewusst zu sein) verletzten. Ich bin kein esoterischer Mensch und brauche keinen Hokuspokus, wie man so schön sagt. Und genau das habe ich auch nicht gefunden bei Senay. Gefunden habe ich einen herzlichen Menschen mit viel Empathie, der mich eigentlich „nur“ begleitet hat damit ich meine Gelassenheit selbst wieder finden kann, denn wie es geht weiß ich, so wie jeder das weiß.

Gefunden habe ich, was ich immer bei mir hatte. Sich selbst gegenüber ist man schnell betriebsblind und wenn jemand einem einen Impuls gibt, mal an der Stelle zu schauen, an der man schon gefühlte tausend Mal vorbeigegangen ist, dann scheint das nichts besonderes zu sein, aber ohne diesen Impuls wäre man auch das tausendundeinste Mal dran vorbeigegangen.

Ich möchte keinen Moment missen bei Senay und ich freue mich immer wieder auf diese Zeit für mich, die ich mir nehme wann und wo immer ich sie brauche. Danke Senay!

Scroll to Top